Wie erreicht man das beste Weinerlebnis?

Zalto, Zalto Gläser und Zalto Weingläser

Diese Frage wurde uns jetzt schon öfter gestellt und deshalb haben wir uns auf die Suche gemacht nach dem Geheimrezept für das beste Weinerlebnis. Uns wurde schnell klar, wenn wir das beste Weinerlebnis erreichen wollen, spielt das richtige Glas eine zentrale Rolle. Daher haben wir viele Gläser ausprobiert, denen nachgesagt wird, sie seien „die Besten“ und dabei haben wir sehr schnell einen klaren Favoriten gefunden: Die Zalto Gläser. Die Zalto Weingläser sind durch ihre Form und Machart die perfekten Gläser, um das ultimative Weinerlebnis zu schaffen.

 
Der Aufbau des Weinglases – Zalto

Ein Weinglas besteht normalerweise aus vier Teilen: Dem Fuß, dem Stiel, dem Kelch und dem Rand. Wir werden im Folgenden etwas über die verschiedenen Bestandteile erklären, damit Sie Ihre Wichtigkeit verstehen können.

Der Fuß

Der Fuß ist der grundlegende Bestandteil eines Weinglases und hat eine einfache, aber wichtige Funktion: Er stellt sicher, dass das Glas nicht umfällt.

Der Stiel

Der Stiel hat zwei Funktionen:

Zum einen ermöglicht der Stiel es, das Glas zu halten, ohne dabei den Kelch zu berühren. Das ist wichtig, damit der Wein nicht durch die Temperatur der Hand erwärmt wird. Nehmen wir das Zalto Bordeauxglas als Beispiel: Der dünne Stiel ermöglicht es, das Glas fest greifen zu können und dabei den Kelch nicht zu berühren.

Die zweite Funktion des Stiels ist es, die Hände vom Rand fernzuhalten. Der Grund dafür ist, dass die Hände ihren eigenen, einzigartigen Geruch besitzen, der die Aromen und den Geschmack des Weins verändern kann. Aus diesem Grund ist der Stiel ein wichtiger Bestandteiles des Weinglases, auch, weil der Stiel einen Abstand zwischen den Händen und der Nase schafft, sodass der Geruch Ihrer Hände den Geschmack des Weins nicht beeinflusst.

Der Kelch

Der Kelch ist oft der auffälligste Teil des Weinglases, wie zum Beispiel bei dem Zalto Burgunderglas. Der Kelch ist der wichtigste Teil des Zalto Weinglases, da der Wein darin geschwenkt werden kann. Dafür ist es wichtig, dass der Kelchumfang größer ist, als der des Randes, damit die Aromen nicht verloren gehen. Das Schwenken ist wichtig, umd den Geschmack des Weins zu verbessern, da dadurch flüchtige Aromen und Geschmacksnuancen hervorgebracht werden.

Der Rand

Achtet man auf einen guten Rand, kann der Genussmoment des Trinkens verbessert werden. Je dünner der Rand, desto besser ist dieser Moment – Mit dem Zalto Weißweinglas können sie an den eigenen Lippen spüren, wie dünn ein Rand sein kann – nämlich nur 0,3 mm! 

Warum ist die Form so wichtig?

Die Form des Glases spielt bei der Entfaltung des Geschmacks eine wichtige Rolle. Zuvor haben wir erklärt, wie wichtig die Form des Kelchs bei der Entfaltung des Weins ist, damit die flüchtigen Aromen zum Vorschein kommen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass jedes Glas eine auf das Getränk abgestimmte Form hat. Das Zalto Universalglas und das Zalto Champagnerglas stellen all diese Kriterien in Perfektion dar.
Dies ist ein gutes Beispiel dafür, wie Zalto mit Präzision, Wissen und Erfahrung jedes einzelne Glas mit besonderem Augenmerk auf Perfektion und Liebe zum Detail fertigt und dabei immer das Geschmackserlebnis im Vordergrund behält.

Wenn Sie also ein echter Feinschmecker sind und das ultimative Weinerlebnis suchen, dann ist unsere Empfehlung, dass Sie zu den Zalto Gläsern greifen, denn diese werden Ihnen ein Weinerlebnis liefern, das Sie nie mehr missen wollen.

Skriv et svar

Din e-mailadresse vil ikke blive publiceret. Krævede felter er markeret med *